Beginn Wochenendausbildung

Pünktlich um 18.30 Uhr eröffnete Stadtwehrleiter Rainer Braune zusammen mit dem stellvertretenden Ortswehrleiter der Feuerwehr Thale, Steffen Koch, die diesjährige Wochenendausbildung der Feuerwehren der Stadt Thale mit der Begrüßung der Kameraden im Gerätehaus der Ortsfeuerwehr Thale.

Nach einem Einblick auf die kommenden zwei Tage geht es am heutigen Abend gleich mit der Ausbildung los; diese startet mit einem Theorieblock und mit einer Wiederholung der FwDV3, PSA (persönliche Schutzausrüstung), Vorgehen unter Atemschutz und beschäftigte sich danach mit dem Thema ´Brand im Hochhaus und den damit verbundenen Besonderheiten und Gefahren´.

Am morgigen Samstag geht es gleich früh los. Nach einem gemeinsamen Frühstück wird es Ausbildung an verschiedenen Stationen geben die es in Gruppen abzuarbeiten gilt , u.a. sind hier die Schwerpunkte auf den Bereich Brandbekämpfung, Technische Hilfeleistung und ABC/CBRN gelegt.

Nach dem gemeisamen Mittagessen geht es dann nachmittags an eine groß angelegte Einsatzübung mit Teilnahme aller Ortsfeuerwehren im Stadtgebiet Thale. Dort gibt es die Möglichkeit das neu Erlernte und das bereits Bekannte praktisch anzuwenden und gemeinsame Einsatzerfahrung zu sammeln. Nach der anschließenden Auswertung und Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft werden die Kameraden das Ausbildungswochenende gemeinsam im Gerätehaus Thale ausklingen lassen.

Wir möchten hiermit auch nochmal die Einwohner der Stadt Thale informieren und um Verständnis bitten, dass es am Samstag vereinzelt zu Verkehrsbehinderungen und Einschränkungen kommen kann. Auch wenn alle Feuerwehren der Ortsteile im Ausbildungswochenende eingebunden sind ist der Brandschutz trotzdem überall sichergestellt.

 

 

Kalender 2018 der Feuerwehrfrauen der Feuerwehren der Stadt Thale

Heute lüftet sich ein großes Geheimnis, welches in geheimer monatelanger Arbeit entstanden ist:

Insgesamt 8 Kameradinnen unserer Ortsfeuerwehren haben Sich zusammengetan und zusammen mit dem Fotografen Mathias Beck aus Thale einen Feuerwehr-Kalender erstellt. Die Frauen kommen aus den Feuerwehren Neinstedt, Stecklenberg, Thale, Warnstedt und Weddersleben. Sie machten sich zusammen mit dem Fotografen Gedanken über Motive, Szenen und Locations und konnten dies dann an insgesamt 4 Shootingtagen umsetzen. Neben zwei Indoor- gab es ebenfalls zwei Outdoor-Location an denen tolle Bilder entstanden sind. Nach der gemeinsamen Auswahl der besten Bilder war es wiederum Mathias Beck, der in Zusammenarbeit mit den Frauen, die Fotos gekonnt als Collage zu den einzelnen Kalendermonaten zuammensetzte und arrangierte. Heraus gekommen ist ein Kalender für Jederman(n) und -frau.

Zu Haben ist der Kalender ab sofort zu den jeweiligen Öffnungszeiten bei folgenden Geschäften:

  • Buchhandlung Am Bodetal, Karl-Marx-Straße 20
  • Bäckerei Pfeiffer, Obersteigerweg 3
  • CS-Jeans Sonja Schulz, Karl-Marx-Straße 51
  • Apotheke Am Markt, Schleifenbachstraße 2
  • Bodetal Information, Bahnhofstraße 1 (im Bahnhofsgebäude)

Der Preis beträgt 10,- € je Exemplar. Mit dem Erlös wird die Arbeit der Kinder- und Jugendfeuerwehren der Stadt Thale unterstützt und gefödert.

Die Frauen möchten Sich an dieser Stelle auch nochmal bei den vielen Sponsoren für Ihre Unterstützung bedanken, u.a. Apotheke Am Markt, Restaurant Athos, Walpurgis-Apotheke, Vater-Optik, CS Jeans-Laden.

Fahrzeugübergabe in Stecklenberg

Heute war feierliche Übergabe eines neuen Feuerwehrauto’ s an die Feuerwehr Stecklenberg.

img-20161022-wa0004

Gemeinsam mit der Nitschke GmbH konnten wir bei der Realisierung dieses Vorhabens des Fördervereins der freiwilligen Feuerwehr Stecklenberg helfen. Herzlichen Glückwunsch und Allzeit gute Fahrt!

img-20161022-wa0010

Autor: Familie Nitschke Stecklenberg

Herbstfest in Stecklenberg

Liebe Kameradinnen und Kameraden,

Liebe Freunde der Feuerwehr,

Liebe interessierte am Ehrenamt!

Ein spannendes und vor allem ein ganz besonderes Projekt der Ortsfeuerwehr

Stecklenberg und des Feuerwehrförderverein Stecklenberg geht zu Ende.

Die Fahrzeugbeschaffung eines speziellen Fahrzeuges, die Übergabe des

neuen Einsatzmittels an die Stadt Thale und die damit verbundene Inbetriebnahme

für den Einsatzdienst wollen wir mit Euch / Ihnen ein wenig feiern.

Am Samstag, dem 22. Oktober ab 11.00 Uhr gestalten wir am Gerätehaus in

Stecklenberg ein kleines gemütliches Herbstfest, bei leckerem Kesselgulasch, dem

ersten Glühwein, ganz klassisch mit Wurst und gezapften Bier, aber natürlich sehr

gern auch mit Kaffee und Kuchen. Gegen 11.30 Uhr werden wir unser

Fahrzeug dann feierlich in den Dienst stellen. Seien Sie unser Gast in Stecklenberg

und freuen Sie sich für uns und mit uns gemeinsam.

Ihre

Ortsfeuerwehr Stecklenberg

Ihr

Feuerwehrförderverein Stecklenberg

 

JHV der Ortsfeuerwehr Stecklenberg

Am 30.Januar 2016 führte die Ortsfeuerwehr Stecklenberg ihre Jahreshauptversammlung durch, hier wurde durch den Ortswehrleiter Rechenschaft über die geleistete Arbeit im letzten Jahr abgelegt. Außerdem konnten bestimmte Höhepunkte der Feuerwehr nochmal in Erinnerung gebracht werden. Besondere Veranstaltungen 2015, wie Osterfeuer, Kirschblütenfest, ein Angelwettbewerb oder der Weihnachtsmarkt finden bei vielen Gästen großen Anklang.

Es wurde berichtet über Einsatzgeschehen, Ausbildung und Ausstattung und über die Pläne für das Jahr 2016. Die Feuerwehr Stecklenberg hat derzeit 22 Einsatzkräfte, in unserer Jugendfeuerwehr haben wir 7 Jugendliche und die Kinderfeuerwehr Stecklenberg freut sich über 5 Kinder.

Im letzten Jahr mussten wir zu 26 Einsätzen ausfahren, es wurden Lehrgänge auf Standort- und Kreisebene belegt, u.a. waren 4 Kameraden im Grundlehrgang und 1 Kamerad belegte einen Lehrgang zum Maschinist für Löschfahrzeuge.

An dieser Stelle möchten wir uns bei den vielen Unterstützern unserer Arbeit bedanken, ganz besonders bei Martin und Peter Nitschke, beide sind seit vielen Jahren zuverlässige Partner bei unserer Arbeit, dafür nochmal recht herzlichen Dank.

Ausgezeichnet für ganz besondere Aktivitäten im Berichtsjahr wurden Roswitha Weißenborn und Winfried Köhn vom Feuerwehrförderverein Stecklenberg.

Durch den Träger des Brandschutzes wurden der Kamerad Danny Lochner zum Feuerwehrmann und der Kamerad Rainer Braune zum Brandinspektor befördert. Allen ausgezeichneten und geehrten Kameraden nochmal herzlichen Glückwunsch.

Patrick Müller

Ortswehrleiter

2. Weihnachtsbaum verbrennen

Am 09.01.2016 wurde eine weitere Tradition in Stecklenberg begangen. Ab 09:00 Uhr wurden die Weihnachtsbäume aus dem Ortsteil Stecklenberg durch die Kameraden der Feuerwehr eingesammelt und zum Angelteich ins Wurmbachtal gefahren.

Dort wurden Sie am Abend in einer gemütlichen Gemeinschaft mit vielen Bewohnern der Ortschaft Stecklenberg verbrannt. An diesem Tag wurden ca.150 Weihnachtsbäume durch die Kameraden eingesammelt und so die Gemeinschaft in Stecklenberg durch die Feuerwehr und seinem Förderverein gestärkt. Ein großes Dankeschön geht auch an den Pächter des Angelteiches im Wurmbachtal, der diese Tradition mit gestaltet hat.

Weihnachtsbaum_verbrennen_2016 (5) Weihnachtsbaum_verbrennen_2016 (4) Weihnachtsbaum_verbrennen_2016 (3)

Bilder: Ofw Stecklenberg

Höchste Ausbildung absolviert

Erste Feuerwehrfrau der Feuerwehr Stadt Thale absolviert einen der höchsten Feuerwehrlehrgänge am Institut für Brand- und Katastrophenschutz in Heyrothsberge. Zusammen mit dem Kameraden Markus Kammerer ( 30) von der Ortsfeuerwehr Warnstedt, fuhr Cindy Braune ( 37)  von der Ortsfeuerwehr Thale und Stecklenberg zum Verbandsführerlehrgang. Bei diesem Lehrgang, handelt es sich um den höchsten Lehrgang und damit Qualifikation im Feuerwehrleben. Das Stadtkommando wünscht beiden alles Gute bei der Erfüllung ihrer Aufgaben und zum bestandenen Lehrgang.

Cindy Braune

Markus Kammerer

34 Führungskräfte “Drücken die Schulbank”

Am vergangenen Wochenende wurden die Führungskräfte der Feuerwehr der Stadt Thale geschult. Zu dieser Fortbildung wurden auch andere Organisationen wie das THW Quedlinburg, ASB Thale, Bergwacht Thale und ein Vertreter der Einsatzleitenden Beamten vom Dienst ( LEVD ) vom Polizeirevier Harz aus Halberstadt eingeladen.

Führungskräfteschulung 2015 Thale (1)
Kreisausbilder Funk, Cindy Braune

Nach den Begrüßungsworten durch den Stadtwehrleiter Rainer Braune, wurde durch die Kreisausbilderin für Digitalfunk, Cindy Braune, der Bereich Digitalfunk und seine Neuerungen vorgestellt und verschiedene Anwendungstechniken nochmal erläutert und auf wichtige Bedienungsanwendungen der Geräte hingewiesen.

Führungskräfteschulung 2015 Thale (16)
OBR Mario Friebus

Das Hauptthema der Veranstaltung lautete ” Zusammenwirken von Organisationen im Einsatz” und wurde durch Brandoberrat Mario Friebus vom Institut für Brand-und Katastrophenschutz als Dozent durchgeführt. Wobei an Hand von realen Einsatzsituationen die verschiedenen Vorgehensweisen von den beteiligten Organisationen erörtert wurden, dabei kam es, natürlich auch gewollt, zu spannenden und sehr konstruktiveven Diskussionen unter den Beteiligten. Durch das regelnde Eingreifen des Dozenten konnten Lösungsansätze erarbeitet werden, welche mehrheitlich durch alle Führungskräfte der verschiedenen Organisationen getragen wurden.

Führungskräfteschulung 2015 Thale (13)
Vorstellung der Gruppenarbeit
Führungskräfteschulung 2015 Thale (10)
Auswertung der Gruppenarbeit

Höhepunkt der Veranstaltung war die Erarbeitung einer Einsatzlage in Form einer Gruppenarbeit. Dabei wurde eine Einsatzsituation im Bodetal simuliert, welche durch gebildete Arbeitsgruppen dann von verschiedenen Seiten betrachtet wurden. Bei dieser Gruppenarbeit sollten 4 gestellte Fragen beantwortet werden, wobei diese von Seiten der Feuerwehr, dem Rettungsdienst, der Polizei, sowie von Bergwacht und dem THW betrachtet wurden. Das Hauptaugenmerk bei der Auswertung lag auf der aktiven Zusammenarbeit aller beteiligten Organisationen bei dieser gedachten Einsatzsimulation.

Gruppenarbeit
Gruppenarbeit

 

Dorfgemeinschaftshaus wird saniert

Dorfgemeinschaftshaus in Stecklenberg erhält neue Sanitäranlagen

 

Das Dorfgemeinschaftshaus, in dem auch die Feuerwehr untergebracht ist, wird schon seit Jahren Stück für Stück saniert.

Nachdem die Fahrzeughalle der Freiwilligen Feuerwehr mit den darin befindlichen Umkleideräumen durch die Kameraden in ihrer Freizeit saniert wurden, stand nun die langersehnte und längst überfällige Erneuerung der Sanitäranlagen an. Feuchte Wände, muffiger Geruch und Salpeterausblühungen sollten bald der Vergangenheit angehören.

Bei ersten Besprechungen zur Sanierung stellte sich schnell heraus, dass die anfallenden Arbeiten durch die Kameraden und den 2013 gegründeten Feuerwehrförderverein allein nicht zu bewältigen sind.

In Zusammenarbeit mit einigen regionalen Firmen wurde ein Konzept zur Modernisierung ausgearbeitet.  Die Kosten  konnten mit Hilfe von zweckgebundenen Geldspenden des Sozialzentrums Bode e.V., der Seilbahnen Thale GmbH, sowie durch Materialspenden  der Firmen „Nitschke GmbH“ und „Fliesen-Schreiber“ bewältigt werden.

Dabei ist die Geldspende der Seilbahnen Thale GmbH in Höhe von 5555,55 Euro besonders hervorzuheben.  Dieser Betrag wird jährlich für Vereine mit besonderen Projekten  zur Verfügung gestellt. Aus einer Vielzahl von Bewerbungen fiel  die Entscheidung zu Gunsten unseres Vereins aus.  Mit diesem großen, glücklichen „Geldregen“ konnten nun die Planungen in die Tat umgesetzt werden.

Des Weiteren hat der Feuerwehrförderverein mit der Stadt Thale einen Vertrag zur Pflege von Grünflächen abgeschlossen. Damit standen auch hiervon zusätzliche Gelder für die Modernisierungsmaßnahme zur Verfügung.

Durch Unterstützung der bauausführenden Firmen, „Fliesen Schreiber“ und „Nitschke GmbH“  begannen am 07. Januar 2015 die Arbeiten. Dabei wurden wiederum durch die Kameraden selbst unzählige freiwillige Stunden erbracht, um die Kosten so gering wie möglich zu halten. Konkret handelt es sich um 475  Arbeitsstunden der Kameraden – wohl gemerkt zusätzlich zum wöchentlichen Dienst. Hier sei noch angemerkt, dass die Umbaumaßnahmen über die letzten 3 Jahre insgesamt 4500 Stunden freiwilliger Arbeit verschlungen haben.

Wir bedanken uns hiermit noch einmal ganz herzlich bei allen Sponsoren, Firmen und Helfern für die großzügigen Spenden und die geleistete Arbeit.

Kirschblütenfest in Stecklenberg

Stecklenberg feiert am 01.05.2015 seine Kirschblüte

Nachdem der Winter nun endlich das weite gesucht hat und die Kirschblüte einsetzt, feiert der Ort Stecklenberg nun schon seit vielen Jahren das Kirschblütenfest im Ortskern.

Zu diesem Fest sind alle Generationen des Ortes auf den Beinen, um ein Teil dieser Veranstaltung zu sein. Im Angebot sind viel Attraktionen für Jung und Alt und diese wurden auch genutzt. so ahben sich die Vereine des Ortes dort präsentiert und die Besucher konnten alles ausprobieren. Ob das Tanzbein oder Pfeil und Bogen geschwungen wurden oder über Kisten stapeln bis hin Kinderprogramm war alles dabei. Dabei wurde die Veranstaltung auch von der Ortsfeuerwehr Stecklenberg begleitet und ein großes Angebot von Kinder-und Jugendarbeit bis zur Absicherung der Kistenstaplern geboten.

Vielen Dank an alle Beteiligten und bis zum nächsten Jahr

????????????????????????????????????
Quelle : Ortsfeuerwehr Stecklenberg
????????????????????????????????????
Quelle: Ortsfeuerwehr Stecklenberg
????????????????????????????????????
Quelle: Ortsfeuerwehr Stecklenberg