Frauen in den Feuerwehren der Stadt Thale

Am Dienstag war ein Fernsehteam des Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) bei uns zu Gast und hat einen Beitrag über die aktiven Kameradinnen unserer Wehren gedreht.

Neben dem Besuch einer Kameradin bei Ihrer Familie, in der über die Vereinbarkeit von Beruf, Familie, Freizeit und Feuerwehr gesprochen wurde, gab es einen Außendreh rund um das Gerätehaus der Ortsfeuerwehr Neinstedt, wo die Frauen neben gemeinsamen praktischen Vorführungen auch persönlich zu Ihren Erfahrungen rund ums Feuerwehrleben befragt und aktuelle Projekte, wie z.B. der Kalender der Feuerwehrfrauen, vorgestellt worden sind.

Den Beitrag gibt es auf diesen Seiten auch nochmal zum Nachlesen.

Gerne freuen wir uns über weitere Frauen, die “Ihren Mann stehen wollen”. Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit in der Feuerwehr Ihres Ortes haben, so können Sie sich zu den jeweiligen Dienstabenden dort melden und weitere Informationen bekommen. Oder schicken Sie uns eine , wir werden uns bei Ihnen zurückmelden.

Beginn Wochenendausbildung

Pünktlich um 18.30 Uhr eröffnete Stadtwehrleiter Rainer Braune zusammen mit dem stellvertretenden Ortswehrleiter der Feuerwehr Thale, Steffen Koch, die diesjährige Wochenendausbildung der Feuerwehren der Stadt Thale mit der Begrüßung der Kameraden im Gerätehaus der Ortsfeuerwehr Thale.

Nach einem Einblick auf die kommenden zwei Tage geht es am heutigen Abend gleich mit der Ausbildung los; diese startet mit einem Theorieblock und mit einer Wiederholung der FwDV3, PSA (persönliche Schutzausrüstung), Vorgehen unter Atemschutz und beschäftigte sich danach mit dem Thema ´Brand im Hochhaus und den damit verbundenen Besonderheiten und Gefahren´.

Am morgigen Samstag geht es gleich früh los. Nach einem gemeinsamen Frühstück wird es Ausbildung an verschiedenen Stationen geben die es in Gruppen abzuarbeiten gilt , u.a. sind hier die Schwerpunkte auf den Bereich Brandbekämpfung, Technische Hilfeleistung und ABC/CBRN gelegt.

Nach dem gemeisamen Mittagessen geht es dann nachmittags an eine groß angelegte Einsatzübung mit Teilnahme aller Ortsfeuerwehren im Stadtgebiet Thale. Dort gibt es die Möglichkeit das neu Erlernte und das bereits Bekannte praktisch anzuwenden und gemeinsame Einsatzerfahrung zu sammeln. Nach der anschließenden Auswertung und Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft werden die Kameraden das Ausbildungswochenende gemeinsam im Gerätehaus Thale ausklingen lassen.

Wir möchten hiermit auch nochmal die Einwohner der Stadt Thale informieren und um Verständnis bitten, dass es am Samstag vereinzelt zu Verkehrsbehinderungen und Einschränkungen kommen kann. Auch wenn alle Feuerwehren der Ortsteile im Ausbildungswochenende eingebunden sind ist der Brandschutz trotzdem überall sichergestellt.

 

 

Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Westerhausen

Am Abend des 25. März 2017 fand auf dem Gut „Klamroth“ in Westerhausen die Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Westerhausen statt. Begrüßen konnten die Kameraden den Ortsbürgermeister sowie einen Vertreter des Ortschaftsrates, die Stadtwehrleitung der Feuerwehren der Stadt Thale, eine Vertreterin des Ordnungsamtes Thale sowie eine Abordnung der AG Jugendfeuerwehr Westerhausen-Börnecke-Warnstedt und aus den Feuerwehren Börnecke und Warnstedt.

Die Ortsfeuerwehr besteht aktuell aus 41 Kameraden, welche sich aus 17 Mitgliedern der Einsatzabteilung, 10 Mitgliedern der Alters- und Ehrenabteilung und 14 Mitgliedern der Jugendfeuerwehr zusammensetzt. Die aktiven Kameraden mussten im vergangenen Jahr 17 Einsätze ableisten, welches im Vergleich zu 2015 ein gesunkenes Einsatzaufkommen bedeutete. Aufgeteilt sind die Einsätze in 10 TH-Einsätze, 5 Brandeinsätze und 2 Fehlalarmierungen. 60% der Einsätze fanden in der s.g. „kritischen Zeit“, also werktags von 6-18Uhr, statt und konnten mit durchschnittlich 5 Kameraden abgearbeitet werden. In der übrigen Zeit waren es durchschnittlich 7 Kameraden. Um trotzdem ausreichend Einsatzkräfte an die Einsatzstelle zu bekommen wird mit einem Rendez-Vous-Verfahren mit den Kameraden aus Warnstedt und Börnecke betrieben. Dieses setzt sich neben den Einsätzen auch in gemeinsamen Ausbildungen und Dienstabenden fort. Trotzdem wirbt die Feuerwehr für neue Mitglieder, sei es in der Jugendfeuerwehr als auch in den Reihen der aktiven Einsatzkräfte. Besonders hervorzuheben als Besonderheiten im Berichtszeitraum ist ein Großbrand in Börnecke, dort wütete über mehrere Tage ein Waldbrand, mehrere BMA-Einsätze in Warnstedt sowie eine gemeinsame Ausbildung mit Technik aus den Feuerwehren Blankenburg und Quedlinburg.

Auch im vergangenen Jahr wurde wieder erfolgreich das Osterfeuer und der Weihnachtsmarkt am Gerätehaus veranstaltet, der Schützenumzug sowie der Laternenumzug in Westerhausen und Börnecke abgesichert und ein Familienfahrradtag der Kameradschaft durchgeführt. Insgesamt leisteten die Kameraden 960 Stunden ehrenamtlich ab.

Aktiv war auch die AG Jugendfeuerwehr. Mit Ihren 14 Mitgliedern (12 Jungen/2 Mädchen) hielten Sie 20 Dienstabende ab und leisteten 119 Stunden. Hauptmerkmal der Ausbildung lag im vergangenen Jahr auf der FwDV 3, der Erste-Hilfe-Ausbildung sowie auf Wasserentnahmestellen. Als Veranstaltungen standen u.a. das Wässern der Motorcrossstrecke, das Tierparkfest, das Zeltlager der Stadtjugendfeuerwehr sowie der Kletterpark Ilsenburg auf dem Programm. Ein Dank gilt hier allen fleißigen Helfern.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung gab es Ehrungen und Auszeichnungen sowie Übergabe von Lehrgangszertifikaten. So bekamen Andreas Zober, Dieter Severin, Karsten Müller und Patricia Dallmann Ihre Zertifikate für den absolvierten Motorkettensägenführer. Befördert wurde Karsten Müller zum Feuerwehrmann. Geehrt für 20jährige Mitgliedschaft wurde Steffen Asmus, für 45 Jahre Heinz Marquardt.

Im Rahmen der Grußworte bedankte sich der Stadtwehrleiter Rainer Braune für die Einsatzbereitschaft der Kameraden. Aufgrund der neuen Gegebenheiten, dass Westerhausen auch zu Einsätzen mit nach Börnecke fährt, werden die Einsatzzahlen in der kommenden Zeit wieder zunehmen und er hofft auf anhaltende Einsatzbereitschaft. Als besonderes Highlite hatte er noch eine „kleine“ Überraschung dabei. Nach einem kurzen Funkspruch kam mit Sondersignal das neue MTF (Mannschaftstransport-Fahrzeug) für die Kameraden um die Ecke gefahren. Die Freude war groß und alle bestaunten das neue Gefährt. Vor allem für die Arbeit der Jugendfeuerwehr stellt das Fahrzeug eine große Erleichterung da.

Anschließend gab es noch Grußworte des Ortsbürgermeisters, welcher die Einsatzbereitschaft lobte und sich über sinkende Einsatzzahlen freute. Er lobte das Ehrenamt, welches in der heutigen Zeit nicht immer selbstverständlich ist.  Auch die Abordnungen aus Warnstedt und Börnecke überbrachten Grußworte und Glückwünsche für das neue Fahrzeug.

34 Führungskräfte “Drücken die Schulbank”

Am vergangenen Wochenende wurden die Führungskräfte der Feuerwehr der Stadt Thale geschult. Zu dieser Fortbildung wurden auch andere Organisationen wie das THW Quedlinburg, ASB Thale, Bergwacht Thale und ein Vertreter der Einsatzleitenden Beamten vom Dienst ( LEVD ) vom Polizeirevier Harz aus Halberstadt eingeladen.

Führungskräfteschulung 2015 Thale (1)
Kreisausbilder Funk, Cindy Braune

Nach den Begrüßungsworten durch den Stadtwehrleiter Rainer Braune, wurde durch die Kreisausbilderin für Digitalfunk, Cindy Braune, der Bereich Digitalfunk und seine Neuerungen vorgestellt und verschiedene Anwendungstechniken nochmal erläutert und auf wichtige Bedienungsanwendungen der Geräte hingewiesen.

Führungskräfteschulung 2015 Thale (16)
OBR Mario Friebus

Das Hauptthema der Veranstaltung lautete ” Zusammenwirken von Organisationen im Einsatz” und wurde durch Brandoberrat Mario Friebus vom Institut für Brand-und Katastrophenschutz als Dozent durchgeführt. Wobei an Hand von realen Einsatzsituationen die verschiedenen Vorgehensweisen von den beteiligten Organisationen erörtert wurden, dabei kam es, natürlich auch gewollt, zu spannenden und sehr konstruktiveven Diskussionen unter den Beteiligten. Durch das regelnde Eingreifen des Dozenten konnten Lösungsansätze erarbeitet werden, welche mehrheitlich durch alle Führungskräfte der verschiedenen Organisationen getragen wurden.

Führungskräfteschulung 2015 Thale (13)
Vorstellung der Gruppenarbeit
Führungskräfteschulung 2015 Thale (10)
Auswertung der Gruppenarbeit

Höhepunkt der Veranstaltung war die Erarbeitung einer Einsatzlage in Form einer Gruppenarbeit. Dabei wurde eine Einsatzsituation im Bodetal simuliert, welche durch gebildete Arbeitsgruppen dann von verschiedenen Seiten betrachtet wurden. Bei dieser Gruppenarbeit sollten 4 gestellte Fragen beantwortet werden, wobei diese von Seiten der Feuerwehr, dem Rettungsdienst, der Polizei, sowie von Bergwacht und dem THW betrachtet wurden. Das Hauptaugenmerk bei der Auswertung lag auf der aktiven Zusammenarbeit aller beteiligten Organisationen bei dieser gedachten Einsatzsimulation.

Gruppenarbeit
Gruppenarbeit