Stadtfest / Thale

Gemeinsam für den Harz. Gemeinsam beim Stadtfest Thale.

Am Wochenende vom 09.09.22 bis 11.09.22 fanden anlässlich der Festlichkeiten „100 Jahre Stadtrecht Thale“ zahlreiche Veranstaltungen im Stadtgebiet statt.

Unter dem Motto „Partner unter Blaulicht – Gemeinsam für den Harz“ haben viele Besucher des Stadtfestes verschiedenste Hilfsorganisationen auf der Blaulichtmeile im Friedenspark Thale besucht.

Der Verbund besteht aus Feuerwehren, Rettungsdiensten des ASB, der Malteser und des DRK, der DLRG, der Bergwacht und dem THW. Diese Einheiten verbindet alle gemeinsam die Zusammenarbeit in der täglichen Gefahrenabwehr und des Zivil- und Katastrophenschutzes.

Auf der Blaulichtmeile haben die Mitglieder aus der Jugend-, Einsatz- und Ehrenabteilung der jeweiligen Organisationen einen Überblick über ihre Arbeit gegeben, wobei alte und neue Technik ausgestellt und der Fortschritt der letzten Jahrzehnte bestaunt werden konnte.

Große und kleine Besucher konnten sich am Samstag und Sonntag die Einsatzfahrzeuge der Hilfsorganisationen erklären lassen, sich an der Spritzwand beweisen oder auch mal eine Einsatzuniform anprobieren.

Am Sonntagvormittag nahmen dann alle Hilfsorganisationen am großen Festumzug durch Thale teil, um sich und ihre Technik nochmals zu repräsentieren.

Beteiligt waren alle 10 Ortsteile der Feuerwehr Stadt Thale, das THW Quedlinburg, der ASB Thale, die DRK Bergwacht Thale, der Malteser Hilfsdienst und der Spielmannszug der Feuerwehr Wedderstedt.

Anschließend wurde die Blaulichtmeile fortgesetzt und parallel dazu das traditionelle Entenrennen durch Kameraden der Feuerwehr Thale auf der Bode unterstützt.

Für diesen Einsatz sowie ihr jahrelanges Engagement beim Entenrennen erhielt die Ortsfeuerwehr Thale von den „Blauen Herzen für Kinderfreundlichkeit e.V.“ einen Scheck über 300 Euro.

Ein besonderer Glückwunsch gilt darüber hinaus dem Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Stecklenberg, welcher in diesem Jahr den „Goldenen Thalix“ für außerordentliches Engagement in der Kategorie „Verein“ erhalten hat.

Alles in allem waren die drei Festtage ein voller Erfolg für alle Besucher, Veranstalter und nicht zuletzt für die Hilfsorganisationen, die so die Möglichkeit bekamen, auf sich und ihre ehrenamtliche Arbeit aufmerksam zu machen und mit potenziellen Mitgliedern ins Gespräch zu kommen. Jede einzelne Blaulichtorganisation freut sich über Zuwachs im Team. Egal ob klein oder groß: Es können sich jederzeit Informationen bei den entsprechenden Stellen eingeholt und Kontakt aufgenommen werden, um sich auf verschiedene Art und Weise ehrenamtlich zu engagieren.

Die Feuerwehren der Stadt Thale bedanken sich bei allen Mitwirkenden für die gute Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung. Ein großer Dank gilt zudem dem Team von „Gerüstbau Thale“, „Bauer Baum“ aus Timmenrode sowie der Stadtverwaltung für die gute Kooperation.

Die Feuerwehr Stadt Thale ist stolz und dankbar, dass die gegenseitige Unterstützung der Hilfsorganisationen weit über die tägliche Gefahrenabwehr und den Zivil- und Katastrophenschutz hinaus geht und sich alle Ehrenamtlichen jederzeit aufeinander verlassen können.

Stadtkommandositzung / Thale

Stadtkommandositzung

Am Donnerstagabend wurde im Rahmen der Stadtkommandositzung der neue Kommandowagen der Feuerwehr Stadt Thale, welcher sich seit Juli im Dienst befindet und bereits wertvolle Arbeit geleistet hat, offiziell vom Bürgermeister Maik Zedschack an die Stadtfeuerwehr übergeben. Gleichzeitig wurde sich vom “alten” Kommandowagen offiziell verabschiedet.


Anschließend haben sich die Stadtwehrleitung, die Wehrleiter und Stellvetreter aller Ortsfeuerwehren, der stellv. Kreisbrandmeister sowie der Bürgermeister und weitere Mitglieder der Stadtverwaltung in eine mehrstündige Gesprächsrunde begeben. Stadtwehrleiter Steffen Bornemann hatte hierbei mehrere Themenschwerpunkte auf seiner Agenda. Neben durchgeführten und geplanten Neuanschaffungen, vor allem hinsichtlich der Vegetationsbrandbekämpfung, wurde auch die Ausweitung der Digitalisierungsmaßnahmen in allen Ortswehren angesprochen. So werden zukünftig die einzelnen Wehren mithilfe von Tablets Unterstützung bei der Einsatzführung und Dokumentation erhalten.

Der neue stellvertretende Kreisbrandmeister, Dr. Alexander Beck, stellte anschließend die neustrukturierte Kreisbrandmeister-Organisation vor, in der er gemeinsam mit dem Kreisbrandmeister Kai-Uwe Lohse und Stellvertreter Sebastian Petrusch die Zusammenarbeit aller Feuerwehren des Landkreises Harz noch stärker optimieren und fördern möchte.

Zu Wort kamen daran anknüpfend alle Vetreter der Orstfeuerwehren, die Kinder- und Jugendwartin der Stadtfeuerwehr sowie die Beauftragte für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und die Stadtverwaltung Thale.

Hierbei konnten alle Themen und Anliegen auf den Tisch gebracht und konstruktive Diskussionen geführt werden. Trotz der zahlreichen Modernisierungen und Neubeschaffungen, besteht in einigen Gerätehäusern der Ortswehren an vielen Stellen dringender Handlungsbedarf. Um dies zukünftig stärker in Angriff zu nehmen, bleibt eine enge Zusammenarbeit zwischen Stadtverwaltung und den Führungskräften der Feuerwehren unerlässlich.

Weiterhin wurden anstehende Veranstaltungen im Stadtgebiet besprochen. Die Feuerwehren der Stadt Thale werden sich in den nächsten Wochen verstärkt im Stadtgeschehen einbringen und unter anderem die Veranstaltung “100. Jahre Stadt Thale” das gesamte Wochenende vom 09.09. – 11.09. begleiten.

Die Stadtwehrleitung bedankt sich rechtherzlich für die konstruktiven, aber auch emotionalen Hinweise der Führungskräfte und nimmt die angesprochenen Themen auf, um diese mit den verantwortlichen Gremien zu besprechen.

Feuerwehr-Hochzeit

Feuerwehr-Hochzeit

Am Samstag, den 11.06.2022 ging der Westerhäuser Kamerad Christoph Klamroth den Bund der Ehe ein.

Begleitet wurden er und seine Braut an diesem besonderen Tag von seinen Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehren Westerhausen und Börnecke.

Wir wünschen den beiden für ihre gemeinsame Zukunft alles erdenklich Gute und viele wundervolle Jahre!

Stadtfeuerwehr Thale

Feuerwehr trifft Politik

Unter dem Motto “Feuerwehr trifft Politik” fand am Donnerstag, den 23.09.2021 eine Veranstaltung mit der Feuerwehr Stadt Thale und dem Stadtrat der Stadt Thale statt.

Bürgermeister und Stadtwehrleiter startet gemeinsam mit den Ortswehrleitern der Stadtfeuerwehr die Imagekampagne der Feuerwehren der Stadt

Im Vorfeld wurde der Stadtrat durch den Stadtwehrleiter ,Steffen Bornemann, eingeladen die Arbeit der Feuerwehr hautnah zu erleben, selber mit anzufassen. Somit können die Mitglieder des Stadtrates die Einsatztechnik und vor allem die ehrenamtlich tätigen Mitglieder kennenlernen. Immerhin ist es der Stadtrat, der jährlich über Investitionen und Ausgaben für die Feuerwehren entscheidet und damit die Ausstattung der Ortsfeuerwehren der Stadt Thale mit gestaltet.

Rund um das Gerätehaus der Ortsfeuerwehr Thale wurden dazu Stationen aufgebaut, u.a. gab es die Möglichkeit, simulierte Einsatzfahrten mit verschiedenen Einsatzfahrzeugen durchzuführen und dabei Aufgaben der Kameraden auf der Einsatzfahrt zu erfüllen. Dabei haben sich die Stadträte auf der simulierten Anfahrt zu einer fiktiven Einsatzstelle mit dem Atemschutzgerät ausgerüstet und nebenbei die Einsatzbefehle mithören müssen. Auch konnten Sie die Kameraden bei dem Aufbau einer Wasserversorgung unterstützen und die Handhabung eines Hohlstahlrohrs erlernen.

Stadtrat Dac Nghiep Nguyen bei B-Strahlrohreinweisung
Stadträte bei der Erklärung von Rettungsgeräten durch Rainer Stuck und Sven Bauer mit anschließenden Nutzung dieser Rettungstechnik
bedienen einer Drehleiter unter der Anleitung von Detlef Ullrich und Klaus Lepsien

 

Stadtratspräsidentin Frau Dr.Sieker bei der Einweisung in die Strahlrohrtechnik durch Markus Braune und Rafik Röder
Bürgermeister mit B-Strahlrohr und 10 bar Druck
verschiedene Einstellungsbeispiele am Strahlrohr wurden gezeigt
Gespräche mit den Ortswehrleitern der Feuerwehren und Stadträten

Weitere Stationen waren: 

– Darbietung der Drehleiter mit möglicher Begleitung im Korb
– Bedienung von verschiedenen Gerätschaften der Feuerwehr wie z.B. Schere, Spreizer
– Bedienen von Strahlrohren mit unterschiedlichen Wasserauswurfseinrichtungen und unterschiedlichen Druckeinstellungen
– Anlegen von Einsatzbekleidung
– Anlegen von Atemschutztechnik
– Bedienen von Funktechnik
– Löschen von Entstehungsbränden mittels Feuerlöscher oder Strahlrohren
– Vorstellung der Fahrzeugtechnik 

Im Rahmen der Veranstaltung fand auch die offizielle Taufe auf den Namen “Wotan” und Indienststellung des neuen Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10  durch die Stadtratspräsidentin Frau Dr. Cornelia Sieker und dem Bürgermeister Herrn Maik Zedschack statt. Auch wurden die neuen Werbeplakate, die für alle Ortsfeuerwehren ausgegeben wurden, vorgestellt.

Fahrzeugweihe und Taufe auf den Namen “WOTAN” durch die Stadtratspräsidentin und Bürgermeister

Im Nachgang gab es bei feuerwehrtypischer Verpflegung die Möglichkeit konstruktiver Gespräche.

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei der Ortsfeuerwehr Thale für die personelle und materielle Unterstützung sowie dem THW OV Quedlinburg für die Ausleuchtung der Übungsfläche.

Diese Veranstaltungsart möchten alle Beteiligten im nächsten Jahr wiederholen und auf diese Weise im ständigen Kontakt bleiben.

 

Fotos: Benjamin Richter und Steffen Bornemann

Neues Mannschafts-Transport-Fahrzeug (MTF) für die Ortsfeuerwehr Westerhausen

Am Freitag, den 26.03.2021 fand unter den aktuellen Corona-Maßgaben im kleinen Rahmen die Übergabe eines neuen Mannschaftstransportfahrzeugs statt.

Ortswehrleiter Torsten Bothe konnte vom amtierenden Bürgermeister der Stadt Thale, Frank Hirschelmann, den Schlüssel für das neue Fahrzeug entgegen nehmen.

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Mercedes Benz Sprinter, der in Zusammenarbeit der Firmen S&G Automobile GmbH Aschersleben und der Firma INTAX GmbH Oldenburg zu einem Feuerwehrfahrzeug umgerüstet wurde.

Nach der Übergabe und weiterer Glückwünsche u.a. durch den Ortsbürgermeister, Eiko Franke, konnten die Kameraden Ihr Fahrzeug begutachten und bekamen noch eine kleine Einweisung in die Technik durch die Firma S&G Automobile GmbH.

In den kommenden Wochen wird das Fahrzeug noch mit einer entsprechenden Digitalfunkausrüstung versehen und im Heckbereich werden noch Gerätschaften verlastet.

Anschließend kann das bisherige MTF, ein VW T4 aus Baujahr 1996, nach treuen Diensten in den verdienten Ruhestand gehen.

Waldbrandeinsatz in Quedlinburg

Aktuell unterstützen Kameraden aus Thale und Westerhausen mit Ihren Tanklöschfahrzeugen bei einem Waldbrand unterhalb der Altenburg in Quedlinburg.

Vor Ort sind bereits Kameraden aus Quedlinburg, Gernrode und Ditfurt im Einsatz, es brennt aufgeschüttetes Holz, was sich in den Wald ausgebreitet hat.

[21.03.2021|22:00]

Start des Grundlehrgang der Feuerwehr Stadt Thale

Am Abend des 04. September 2020 begann für 13 Dienstanfängerinnen und Dienstanfänger der Ortsfeuerwehren Allrode, Altenbrak-Treseburg, Neinstedt, Stecklenberg, Thale, Warnstedt und Westerhausen der Lehrgang Truppmann Teil 1.

 

Stadtwehrleiter Rainer Braune eröffnete um 18.00 Uhr den Lehrgang und begrüßte neben den Dienstanfängerinnen und -anfängern auch Teile des Ausbilderteams und Vertreter der teilnehmenden Ortsfeuerwehren.

Anschliessend übernahm Ausbildungsleiter und stellv. Stadtwehrleiter Steffen Bornemann die Ausbildung und stellte den Ablauf der Ausbildung dar.

Gestartet wurde mit einer Vorstellungsrunde, in der jeder Teilnehmer sich und seine Vorstellungen und Erwartungen an den Lehrgang vorstellte.

Nach der Wahl des Klassensprechers begannen die ersten theoretischen Unterrichtseinheiten zu den Themen Rechtsgrundlagen und Gerätekunde.

Wir werden in den kommenden Wochen während den Ausbildungseinheiten immer mal wieder ein paar Zwischenberichte und Bilder veröffentlichen.

Gebäudebrand in Westerhausen

13:08 Uhr Aktuell befinden sich zahlreiche Kräfte der Ortsfeuerwehren Thale, Westerhausen, Warnstedt sowie die Feuerwehren Börnecke und Blankenburg im Einstatz bei einem Gebäudebrand in Westerhausen. Ebenfalls im Einsatz ist der Rettungsdienst.

13:22 Uhr Aktuell ist das Feuer unter Kontrolle.

13:33 Uhr Die Kameraden haben benachbarte Gebäude kontrolliert, ohne Vorkommnisse. Des Weiteren erfolgt die Kontrolle auf weitere Glutnester und Ablöscharbeiten.

13:35 Uhr Im Einsatz befinden sich 50 Kameraden der Feuerwehr, 4 Kräfte des Rettungsdienstes und 2 Polizeikräfte.

13:46 Uhr Erste Kräfte können aus dem Einsatz entlassen werden und zurück zu Ihren Standorten verlegen.

13:52 Uhr Das Feuer ist aus. Der Rückbau beginnt und die letzten Kontrolle des Gebäudes mit der Wärmebildkamera werden durchgeführt.

14:10 Uhr Weitere Kräfte verlassen den Einsatzort, teilweise werden benutzte Gerätschaften getauscht um die erneute Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.

14:45 Uhr Alle eingesetzten Kräfte, bis auf die örtlich zuständige Ortsfeuerwehr Westerhausen und die Feuerwehr Börnecke, verlassen die Einsatzstelle und kehren zurück zu Ihren Gerätehäusern.

Weitere Informationen können dem Einsatzbericht entnommen werden.

Bitte achten sie auf die Absperrmassnahmen und die Einschränkungen im Bereich  Hinter dem Amt / Straße des Friedens.

Frauen in den Feuerwehren der Stadt Thale

Am Dienstag war ein Fernsehteam des Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) bei uns zu Gast und hat einen Beitrag über die aktiven Kameradinnen unserer Wehren gedreht.

Neben dem Besuch einer Kameradin bei Ihrer Familie, in der über die Vereinbarkeit von Beruf, Familie, Freizeit und Feuerwehr gesprochen wurde, gab es einen Außendreh rund um das Gerätehaus der Ortsfeuerwehr Neinstedt, wo die Frauen neben gemeinsamen praktischen Vorführungen auch persönlich zu Ihren Erfahrungen rund ums Feuerwehrleben befragt und aktuelle Projekte, wie z.B. der Kalender der Feuerwehrfrauen, vorgestellt worden sind.

Den Beitrag gibt es auf diesen Seiten auch nochmal zum Nachlesen.

Gerne freuen wir uns über weitere Frauen, die “Ihren Mann stehen wollen”. Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit in der Feuerwehr Ihres Ortes haben, so können Sie sich zu den jeweiligen Dienstabenden dort melden und weitere Informationen bekommen. Oder schicken Sie uns eine , wir werden uns bei Ihnen zurückmelden.

Beginn Wochenendausbildung

Pünktlich um 18.30 Uhr eröffnete Stadtwehrleiter Rainer Braune zusammen mit dem stellvertretenden Ortswehrleiter der Feuerwehr Thale, Steffen Koch, die diesjährige Wochenendausbildung der Feuerwehren der Stadt Thale mit der Begrüßung der Kameraden im Gerätehaus der Ortsfeuerwehr Thale.

Nach einem Einblick auf die kommenden zwei Tage geht es am heutigen Abend gleich mit der Ausbildung los; diese startet mit einem Theorieblock und mit einer Wiederholung der FwDV3, PSA (persönliche Schutzausrüstung), Vorgehen unter Atemschutz und beschäftigte sich danach mit dem Thema ´Brand im Hochhaus und den damit verbundenen Besonderheiten und Gefahren´.

Am morgigen Samstag geht es gleich früh los. Nach einem gemeinsamen Frühstück wird es Ausbildung an verschiedenen Stationen geben die es in Gruppen abzuarbeiten gilt , u.a. sind hier die Schwerpunkte auf den Bereich Brandbekämpfung, Technische Hilfeleistung und ABC/CBRN gelegt.

Nach dem gemeisamen Mittagessen geht es dann nachmittags an eine groß angelegte Einsatzübung mit Teilnahme aller Ortsfeuerwehren im Stadtgebiet Thale. Dort gibt es die Möglichkeit das neu Erlernte und das bereits Bekannte praktisch anzuwenden und gemeinsame Einsatzerfahrung zu sammeln. Nach der anschließenden Auswertung und Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft werden die Kameraden das Ausbildungswochenende gemeinsam im Gerätehaus Thale ausklingen lassen.

Wir möchten hiermit auch nochmal die Einwohner der Stadt Thale informieren und um Verständnis bitten, dass es am Samstag vereinzelt zu Verkehrsbehinderungen und Einschränkungen kommen kann. Auch wenn alle Feuerwehren der Ortsteile im Ausbildungswochenende eingebunden sind ist der Brandschutz trotzdem überall sichergestellt.