Ernennung Ortswehrleiter und stellv. Ortswehrleiter

In der Stadtratsitzung am 15. März 2018 wurden zwei Kameraden nach Beschluß des Stadtrates durch die Vorsitzende, Frau Sieker, und dem Bürgermeister, Herrn Balcerowski, in Ihr neues Ehrenamt ernannt.

Zum Ortswehrleiter der Ortsfeuerwehr Stecklenberg wurde der Kamerad Patrick Müller ernannt. Ihn hatten die Kameraden der Ortsfeuerwehr Stecklenberg im Wahlvorschlagsverfahren anlässlich Ihrer Jahreshauptversammlung am 10. Februar 2018 einstimmig gewählt.

Zum stellvertetenden Ortswehrleiter der Ortsfeuerwehr Thale wurde der Kamerad Detlef Ullrich ernannt. Auch Ihn haben die Kameraden im Wahlvorschlagsverfahren einstimmig gewählt.

Wir wünschen den beiden Kameraden viel Erfolg und Schaffenskraft in Ihrem Amt.

Alles Gute zum Weltfrauentag

Wir wünschen allen Kameradinnen alles Gute zum Internationalen Frauentag!

Bei den Feuerwehren der Stadt Thale sind aktuell 23 aktiven Kameradinnen im Einsatz, nicht mitgezählt die Kameradinnen der Alters- und Ehrenabteilungen sowie der Kinder- und Jugendfeuerwehren.

Hier gehts nochmal zum MDR Beitrag über “unsere” Feuerwehrfrauen.

Ausflug der Jugendfeuerwehr Thale

Jugendfeuerwehrausflug mit Highlight

Am Samstag, den 03.03.2018 erwartete unsere Jugendfeuerwehr der erste gemeinsame Ausflug 2018. Mit zwei Mannschaftstransportfahrzeugen aus den Ortsfeuerwehren Allrode und Westerhausen machten wir uns am frühen Vormittag auf den Weg zur Berufsfeuerwehr Halle (Saale). Elf Jugendliche und acht Betreuer wurden auf der Feuerwache Halle-Neustadt von dem Kameraden Torsten Bothe, welcher unter anderem ehrenamtlich in der Ortsfeuerwehr Westerhausen tätig ist, in Empfang genommen. In zwei Gruppen wurden wir von mehreren Feuerwehrmännern herumgeführt und konnten uns somit die breitgefächerte Fahrzeugtechnik der Berufsfeuerwehr näher anschauen. Doch nicht nur gucken war das Motto an dem heutigen Tag, wir durften in die Mannschaftskabinen klettern, Fächer öffnen und alle Fragen stellen, die uns auf dem Herzen lagen. Auch unsere Betreuer durften die brandneue Technik des neusten HLFs dieser Wache bestaunen und beispielsweise die Akku-betriebenen Rettungsgeräte testen, während die Jugendlichen Fahrzeugführer spielen durften. Dies war möglich, da dieses Hilfeleistungslöschfahrzeug noch nicht in Betrieb genommen wurde.

Kurze Zeit später kam es zu einem Highlight, welches selbst den Betreuern bis dato noch verborgen blieb. Während des weiteren Rundgangs durch die Fahrzeughalle ertönte der Gong in Verbindung mit einer Lautsprecherdurchsage. Dies war das Zeichen für einen Einsatz. Während das HLF, die Drehleiter und der Kdow zu einer Türöffnung alarmiert wurden, begaben wir uns in eine sichere Ecke, um den Kameraden den Weg zu den Fahrzeugen freizuhalten. Sie kamen aus allen Richtungen, denn wenn die Feuerwehrmänner keinen Einsatz haben, gehen sie unterschiedlichen Aufgaben nach. Die einen kontrollieren die Fahrzeuge, manche müssen Berichte schreiben oder machen Sport im Fitnessraum und andere wiederum kümmern sich um das Mittagessen. Daher kamen wenige Sekunden nach dem Gong manche mit der Rutschstange heruntergerutscht, andere kamen aus anderen Hallen zu den Fahrzeugen gelaufen. Es war für uns sehr spannend zu sehen, wie solch eine Alarmierung abläuft und wie schnell die Einsatzkräfte dabei sind. Nach dem Alarm kam ein neuer Kamerad zu uns, der uns nun die Leistelle der Wache zeigte. Der Ort, wo kurz vorher der Notruf für die Türöffnung einging. In dem Raum der Leistelle waren fünf Schreibtische mit Feuerwehrleuten besetzt, die ununterbrochen Notrufe für die Feuerwehr und den Rettungsdienst annahmen. Wir durften auch hier live miterleben, wie so ein Telefonat abläuft und wie der Disponent zeitgleich die Einsatzkräfte alarmierte. Nach dem spannenden Besuch der Leistelle, bekamen wir noch kurze Einblicke in die Küche, den Fitnessraum sowie in die Speise – und Schulungsräume. Danach neigte sich unser Ausflug bereits dem Ende entgegen und wir konnten mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen die Heimreise antreten. Auf diesem Weg möchten wir uns bei allen Kameraden der Berufsfeuerwehr Halle-Neustadt für diesen schönen Tag bedanken. Vor allem unserem Kameraden Torsten verdanken wir die Möglichkeit, dass wir uns einmal in den Arbeitstag eines Berufsfeuerwehrmannes hineinversetzen konnten.

Text und Fotos: Laura Krüger (Ofw Thale)

Frauen in den Feuerwehren der Stadt Thale

Am Dienstag war ein Fernsehteam des Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) bei uns zu Gast und hat einen Beitrag über die aktiven Kameradinnen unserer Wehren gedreht.

Neben dem Besuch einer Kameradin bei Ihrer Familie, in der über die Vereinbarkeit von Beruf, Familie, Freizeit und Feuerwehr gesprochen wurde, gab es einen Außendreh rund um das Gerätehaus der Ortsfeuerwehr Neinstedt, wo die Frauen neben gemeinsamen praktischen Vorführungen auch persönlich zu Ihren Erfahrungen rund ums Feuerwehrleben befragt und aktuelle Projekte, wie z.B. der Kalender der Feuerwehrfrauen, vorgestellt worden sind.

Den Beitrag gibt es auf diesen Seiten auch nochmal zum Nachlesen.

Gerne freuen wir uns über weitere Frauen, die “Ihren Mann stehen wollen”. Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit in der Feuerwehr Ihres Ortes haben, so können Sie sich zu den jeweiligen Dienstabenden dort melden und weitere Informationen bekommen. Oder schicken Sie uns eine , wir werden uns bei Ihnen zurückmelden.

Ernennung stellvertretender Ortswehrleiter Friedrichsbrunn

Am 10. November 2017 gab es bei der Ortsfeuerwehr Friedrichsbrunn eine außerordentliche Mitgliederversammlung. Grund dafür war ein Wahlvorschlagsverfahren für einen neuen stellvertretenden Ortswehrleiter. Notwendig wurde dies nachdem Klaus Berndt um die Abberufung nach 21 Jahren aus seinem Amt gebeten hat.

Insgesamt erschienen an dem Abend 15 der 18 Kameraden zur Wahlveranstaltung, die 3 übrig gebliebenen Kameraden haben per Briefwahl teilgenommen. Während der Wahl, in der der Stadtwehrleiter Rainer Braune als Wahlleiter fungierte und der Ortsbürgermeister Herr Zehnpfund anwesend war, wurde der alleinige Kandidat, Thomas Draeger, einstimmig durch die Kameradschaft gewählt.

Nach der Annahme seiner Wahl aus dem Wahlvorschlagsverfahren war es nun am 21.12.2017 in der letzten Sitzung für dieses Jahr Aufgabe des Stadtrates der Stadt Thale, per Abstimmung seine Ernennung und Berufung in das Ehrenbeamtenverhältnis zu bestätigen. Nach der einstimmigen Wahl durch alle anwesenden Stadtratsmitglieder konnte Thomas Draeger durch die Stadtratspräsidentin, Frau Sieker, und dem Bürgermeister der Stadt Thale, Thomas Balcerowski, in seine neue Funktion berufen und als Ehrenbeamter ernannt werden. Glückwünsche gab es auch durch den anwesenden Ortsbürgermeister.

Er bedankt sich bei seinen Kameraden für das in Ihn gesetzte Vertrauen und hofft auf eine gute und konstruktive Zusammenarbeit.

Jahresabschluss Stadtfeuerwehr Thale

Liebe Kameradinnen und Kameraden,

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

 

das Jahr 2017 neigt sich seinem Ende, ein ereignisreiches Jahr, ein Jahr mit Ausbildungshöhepunkten und schwierigen Einsätzen.  

An dieser Stelle ist es mir Ehre und Bedürfnis mich bei allen Führungs- und Einsatzkräften für die geleistete Arbeit und die hervorragende Einsatzbereitschaft zu bedanken.

Ohne Euer Engagement wären die bisher 246  Einsätze nicht zu leisten gewesen, ein Dienst am Bürger der meinen höchsten Respekt verdient, vielen Dank für Eure Einsatzbereitschaft. 

Das Jahr 2018 wird uns natürlich wieder vor neue Herausforderungen stellen, wir wollen ein neues GH in Friedrichsbrunn bauen, Technik ersatzbeschaffen und die Aktualisierung unserer Risikoanalyse und damit unsere Brandschutzbedarfsplanung an die sich ständig weiter entwickelnden Bedingungen anpassen. 

Ein Ausbildungstag für Führungskräfte ist geplant, ein Lehrgang zur Grundausbildung von Dienstanfängern wird vorbereitet und organisiert und in den Ortsfeuerwehren Thale, Stecklenberg und Westerhausen stehen Wahlen der Führungskräfte auf dem Plan, hierfür wünsche ich uns allen eine ruhige Hand und einen ehrlichen und vertrauensvollen Umgang. 

Ganz besonders bedanken möchte ich mich auch bei unseren Familienangehörigen, Freunden, aber auch bei den einzelnen Arbeitgebern, vieles würde im Ehrenamt nicht funktionieren ohne den Rückenhalt der Familie, die Unterstützung von Freunden und der Sicherheit um einen Arbeitsplatz. Viele Arbeitgeber unterstützen hier die Arbeit unserer Einsatzkräfte und sind verlässlicher Partner der Feuerwehr. 

Liebe Kameradinnen und Kameraden ich wünsche Euch und uns allen ein besinnliches Weihnachtsfest, einen ruhigen, wenn möglich, einsatzfreien Jahreswechsel und vor allem  ganz viel Gesundheit, viel Kraft für die anstehenden Aufgaben im Jahr 2018 und nochmal Danke an alle Einsatzkräfte, Freunde und Familie. 

An dieser Stelle bedanke ich mich auch bei unserer Stadtverwaltung und unserem Bürgermeister Thomas Balcerowski für die sehr gute Zusammenarbeit und wünsche uns auch im Jahr 2018 viel Unterstützung und immer ein konstruktives Miteinander. 

Mit besten Grüßen

Rainer Braune/Stadtwehrleiter

Feuerwehr Stadt Thale

 

Indienststellung Kommandowagen ELD

Am Freitag, dem 27.Oktober 2017 konnte das neue Kommandofahrzeug unserer Stadtfeuerwehr Thale als Komponente zur Führungsunterstützung in den Einsatzdienst übernommen werden. Zur Übergabe durch den Bürgermeister der Stadt Thale, Thomas Balcerowski, an den Stadtwehrleiter der Feuerwehren der Stadt Thale, Rainer Braune, kamen zahlreiche Kameraden aus den Ortsfeuerwehren sowie Vertreter der Stadt Thale und des Autohauses. In seiner Rede sagte Balcerowski, dass wieder ein weiterer Schritt in der Ausstattung der Feuerwehren der Einheitsgemeinde gegangen wurde um alle anstehenden Einsätze, egal ob nun große oder kleine, zu meistern. Die Stadt Thale hat dieser Anschaffung zugestimmt und die Kameraden können Sich darauf verlassen, dort immer Gehör zu finden. Stadtwehrleiter Rainer Braune dankte dem Bürgermeister und der Stadtverwaltung für die Anschaffung, dem Autohaus Möbes, vertreten durch den Verkäufer Herrn Pramschüfer, für die gute und konstruktive Zusammenarbeit und wünschte den Kameraden eine gute Fahrt und immer eine gesunde Heimkehr von Ihren Einsätzen.

Dieses Fahrzeug wird durch eine eingesetzte Führungskraft als Einsatzleitdienst (ELD) bei Schadensereignissen im gesamten Stadtgebiet unterstützend angefordert. Die festgelegten Führungskräfte des ELD sind im Ausbildungsprofil mindestens Zugführer und erfahrene Einsatzkräfte. Sie unterstützen den Einsatzleiter vor Ort, übernehmen bei Notwendigkeit aber auch die Leitung von Einsatzaufgaben. Diesen Führungsdienst gibt es in der Stadtfeuerwehr Thale bereits seit April 2012. Der selbstständige Einsatz gestaltete sich oft sehr schwierig, die Kameraden mussten erst die Gerätehäuser aufsuchen bzw. mit eigenem Fahrzeug die Einsatzstelle anfahren.

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Dacia Duster, welcher nach sechs monatiger Planung beschafft wurde.  Dieser verfügt in seiner Ausstattung unter anderem über Allradantrieb, Allwetterreifen und Navigationssystem. Angetrieben wird er von einem 1,6l Benzinmotor mit Start-Stopp-Technologie. Das ursprünglich weiße Fahrzeug wurde rot foliert und mit Kontur- sowie Designmarkierung versehen. Zur feuerwehrtechnischen Ausstattung zählen eine Hänsch-DBS2000 Blaulichtanlage in LED-Ausführung mit elektronischer Tonfolgeanlage, ein Digitalfunkgerät, ein Feuerlöscher sowie eine Kennzeichnungsweste. In Zukunft werden diese Ausrüstungsgegenstände noch sinnvoll mit weiterer Ausstattung erweitert.

 

Ernennung Stadtwehrleiter & Stellvertreter

Die Tagesordnungspunkte 9 und 10 in der Stadtratsitzung vom 28. September 2017 waren besondere Punkte für die Kameraden Rainer Braune und Andreas Koch.

Nach Abschluß des Wahlvorschlagsverfahren zum Stadtwehrleiter und stellv. Stadtwehrleiter vom Juni.2017, bei dem Rainer Braune für die Stelle des Stadtwehrleiters und Andreas Koch für die Stelle als stellv. Stadtwehrleiter kandidierte und beide mit absoluter und eindeutiger Mehrheit durch die Kameraden der Stadtfeuerwehren Thale gewählt wurden, war dies nun der offizielle Abschluß mit der Abstimmung des Stadtrates der Stadt Thale. Nach Vorstellung der jeweiligen Vorlagen durch den Leiter des Ordnungamtes Philipp Zedschak war es nun die Aufgabe des Stadtrates über die Ernennung der beiden Kandidaten abzustimmen. Der Stadtrat stimmte jeweils einstimmig der Annahme der Vorlage und damit der Ernennung der beiden Kameraden zu.

Somit konnten Rainer Braune und Andreas Koch durch die Stadtratsvorsitzende, Frau Cornelia Sieker, und dem Bürgermeister der Stadt Thale, Herrn Thomas Balcerowski, für die nächsten sechs Jahre als Stadtwehrleiter und stellv. Stadtwehrleiter ernannt und beglückwünscht werden.

Wir wünschen den Beiden für die anstehenden Aufgaben viel Glück, Erfolg und gute Nerven.

Beginn Wochenendausbildung

Pünktlich um 18.30 Uhr eröffnete Stadtwehrleiter Rainer Braune zusammen mit dem stellvertretenden Ortswehrleiter der Feuerwehr Thale, Steffen Koch, die diesjährige Wochenendausbildung der Feuerwehren der Stadt Thale mit der Begrüßung der Kameraden im Gerätehaus der Ortsfeuerwehr Thale.

Nach einem Einblick auf die kommenden zwei Tage geht es am heutigen Abend gleich mit der Ausbildung los; diese startet mit einem Theorieblock und mit einer Wiederholung der FwDV3, PSA (persönliche Schutzausrüstung), Vorgehen unter Atemschutz und beschäftigte sich danach mit dem Thema ´Brand im Hochhaus und den damit verbundenen Besonderheiten und Gefahren´.

Am morgigen Samstag geht es gleich früh los. Nach einem gemeinsamen Frühstück wird es Ausbildung an verschiedenen Stationen geben die es in Gruppen abzuarbeiten gilt , u.a. sind hier die Schwerpunkte auf den Bereich Brandbekämpfung, Technische Hilfeleistung und ABC/CBRN gelegt.

Nach dem gemeisamen Mittagessen geht es dann nachmittags an eine groß angelegte Einsatzübung mit Teilnahme aller Ortsfeuerwehren im Stadtgebiet Thale. Dort gibt es die Möglichkeit das neu Erlernte und das bereits Bekannte praktisch anzuwenden und gemeinsame Einsatzerfahrung zu sammeln. Nach der anschließenden Auswertung und Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft werden die Kameraden das Ausbildungswochenende gemeinsam im Gerätehaus Thale ausklingen lassen.

Wir möchten hiermit auch nochmal die Einwohner der Stadt Thale informieren und um Verständnis bitten, dass es am Samstag vereinzelt zu Verkehrsbehinderungen und Einschränkungen kommen kann. Auch wenn alle Feuerwehren der Ortsteile im Ausbildungswochenende eingebunden sind ist der Brandschutz trotzdem überall sichergestellt.

 

 

Fahrzeugübergabe bei der Feuerwehr Weddersleben

Am Samstag, den 09.09.2017 waren die Kameraden der Feuerwehr Weddersleben an Ihrem Gerätehaus erschienen um Ihr neues Fahrzeug offiziell in Empfang zu nehmen. Durch den Bürgermeister der Stadt Thale, Herrn Balcerowski, wurde symbolisch der Schlüssel an den Ortswehrleiter Bernd Apel zur offiziellen Indienststellung des neuen Mannschaftstransportfahrzeuges übergeben. Dazu gab es Grußworte des Stadtwehrleiters, Kam. Rainer Braune, sowie der Vertreter der Parnterfeuerwehr aus Harbarnsen. Anschließend wurde das Fahrzeug traditionell per Sektdusche getauft und mit der ersten Ausfahrt eingeweiht.

Als Ersatzbeschaffung für ein VW T4, der seit 2002 als MTF eingesetzt war und gute Dienste geleistet hat, wurde durch die Stadt Thale der neue VW T6 angeschafft und durch die Firma Bosch Service Ralf Ackmann in Drübeck mit Sondersignalanlage und Digitalfunk ausgestattet. Des Weiteren war die Firma TDS-Druck & Werbung aus Quedlinburg an dem Projekt beteilgt und hat das Fahrzeug mit Kontur- und Heckwarnmarkierung foliert.

Der T6 mit seinen 9 Sitzplätzen hat einen 2.0l Dieselmotor mit 150 PS, wird von einem DSG-Getriebe angetrieben und verfügt u.a. über eine Luftstandheizung. Die Sondersignalanlage der Firma Rauwers in LED-Technik wird durch 2 Front-und Heckblitzer zur besseren Sichtbarkeit ergänzt. Als feuerwehrtechnische Ausstattung besitzt das Fahrzeug jeweils ein Fahrzeug- und Handsprechfunkgerät, drei Adalit-LED-Scheinwerfer sowie Absperrmaterial, welches in naher Zukunft noch ergänzt und erweitert wird.

Wir wünschen den Kameraden der Feuerwehr Weddersleben mit Ihrem Fahrzeug allzeit Gute Fahrt!